Uncategorized

Hawks unterliegen Lions

Im gestrigen Pokalspiel bei den Wunstorf Lions unterlagen unser Hawks mit 11:6 (1:0 2:1 8:5).
Wie jedes Jahr kommt der ISHD Pokal für unser Team viel zu früh, viele Spieler sind noch auf dem Eis oder standen erst 1-2-mal auf der Rolle. Unser Spielstätte ist ebenfalls noch von Eis bedeckt und verhindert so eine frühe und gute Vorbereitung. Mit einem schmalen Kader von 10+1 ging es – dank carisma mobil in einem schicken Bulli – sonntags morgen nach Wunstorf.
Die Lions war bereits in ihre erste Regionalliga Saison gestartet und konnten wie gewohnt aus dem vollen schöpfen.
Im ersten Drittel schafften unsere Hawks es durch viel Einsatz die Lions vom eigenen Gehäuse fern zu halten. Viele Schüsse wurden geblockt und die die durch kamen entschärfte unser stark aufgelegte Goalie Sebastian Hentzgen. Erst in den letzten beiden Spielminuten des Drittels gelang den Lions der erste Treffer zu 1:0 Führung.
Nach der ersten Pause wollten unsere Jungs an die gute Leistung des ersten Drittels anknüpfen, aber auch mehr Nadelstiche nach vorn setzen. Die Einstellung an diesem Tag stimmte so gelang es hinten sicher zu stehen und mit dem ersten Angriff sofort den Ausgleich zu erzielen. Die Lions liefen weiter an uns erzielten fünf Minuten später die erneute Führung. Wieder kurz vor dem Pausenpfiff erhöhten sie auf 3:1.
Zu Beginn des letzten Spielabschnitts machte sich die dünne Personaldecke und der große Einsatz bemerkbar. In der 44 Spielminute brachen dann alle Dämme und die Lions erzielten binnen fünf Minuten fünf Tore. Während wohl viele Zuschauer und Spieler dachten „das war´s“, entwickelte sich nochmal ein Spiel auf Augenhöhe. Ein paar Änderungen in den eigenen Reihen setzen nochmal Kräfte frei und so gab es einen offenen Schlagabtauscht beider Teams. Nach 55 Minuten stand es plötzlich 9:6 und das Spiel drohte den Lions etwas aus den Händen zu gleiten. Aber auch in dieser Phase des Spiels klappte der Anschluss nicht mehr und so musste man zum dritten Mal späte Gegentreffer hinnehmen.
 
Am Ende stand in einem sehr abwechslungsreichen Spiel ein wohlverdienter 11:6 Erfolg der Lions auf der Anzeigetafel. Am Ende bleibt festzuhalten, dass man trotz der schweren Umstände ein sehr gutes Spiel abgeliefert hat. Die Einstellung um das Team von Kapitän Piet Wilde stimmte und mit etwas mehr Training und Vorbereitung kann man in dieser Saison viel erreichen.
 
Das nächste Spiel findet am 28.04. statt, im NRIV Pokal empfangen unsere Hawks die Engelbostel Devils.